Sie befinden sich hier:

Angebote des Sozialbüros Laufen seit Juni 2021:

Sozialbüro Laufen

Im Juni 2021 startete das Sozialbüro in Laufen als Ergänzung zum bisherigen städtischen Sozialamt.

Angebote des städtischen Sozialamtes Laufen

  • Beratungen, Unterstützung bei der Antragsaufnahme und Weiterleitung an den zuständigen Träger für Leistungsbezieher nach SGB XII
    • Hilfe zum Lebensunterhalt, Grundsicherungsleistungen, Hilfe zur Pflege
    • Eingliederungshilfe f. Menschen mit Behinderung, KFZ-Hilfe
    • Anträge auf Wohngeld/Lastenzuschüsse und Wohnberechtigungsscheine
    • Anträge auf Leistung zur Bildung und Teilhabe
    • Anträge auf Landespflegegeld
    • Bestattungskostenhilfe
    • Prüfung Leistungsanspruch aus dem Sozialfonds der Stadt Laufen
    • Ausstellung der Berechtigungsscheine für die Laufner Tafel
    • Ausstellung der Berechtigungsschein für den Kleidermarkt
    • Schwerbehinderung:
    • Erstantrag, Erhöhungsantrag, weitere Merkzeichen, Beiblatt auf kostenlose Wertmarken, Befreiung KFZ-Steuer, Blindengeld, Widersprüche…
    • Beratungen und Antragsaufnahme in allen Rentenangelegenheiten
  • Verweis auf weitere diverse Fachstellen, Organisationen, Verbände, Vereine und deren Möglichkeiten einer finanziellen und persönlichen Unterstützung
  • NEU ab Juni 2021: Koordinierung von Terminen für eine Beratungssprechstunde in Laufen über die derzeitigen Angebote der Sozialraumpartner/-in

Nachfolgende Leistungen können nicht angeboten werden:

Beratungen und Unterstützungen bei der Antragsstellung für Leistungsbezieher nach SGB II z.B. Bundesagentur für Arbeit, Jobcenter, Erziehungsgeld, Kindergeldzuschlag

Das städtische Sozialamt steht im Rathaus der Stadt Laufen, Rathausplatz 1, 83410 Laufen, 3.Stock nach vorheriger Terminvereinbarung zur Verfügung.

AnsprechpartnerInnen:

Sabine Klinger – Zimmer 3.10
Renten- und Sozialamt, Sozialfonds, Asylangelegenheiten
Telefon: +49 8682 8987-16, E-Mail: sabine.klinger@stadtlaufen.de

Thomas Prechtl – Zimmer 3.09
Renten- und Sozialamt, ÖPNV, Stadtbus, Schulbus, Koordinierung der Termine für die Beratungssprechstunde in Laufen über die derzeitigen Angebote
Telefon: +49 8682 8987-33, E-Mail: thomas.prechtl@stadtlaufen.de

Beratung zur Nachbarschaftshilfe und zum Projekt Wunschgroßeltern

Jeden 1. und 3. Donnerstag, 9 - 11Uhr im Rathaus Laufen

Sozialraumpartner: Generationenbund Berchtesgadener Land e.V.

Schwerpunkte in der Beratung sind die Organisation von Hilfeleistungen im Sinne der erweiterten Nachbarschaftshilfe, um ein selbst bestimmtes Leben bis ins hohe Alter zu ermöglichen und das "Miteinander und Füreinander" zu fördern.

Eine Anmeldung ist erforderlich. Sie können aber gerne vorab ihr Anliegen mitteilen
Telefon: 08656 9894500 (Elisabeth Wallner) und 08656 9899715 (Elisabeth Lauber)
Email: info@generationenbund-bgl.de

Flüchtlings- und Integrationsberatung

Jeder 2. Montag im Monat, 15 - 17 Uhr im Haus der Kulturen

Sozialraumpartner: Daniela Höllbauer, Caritas Zentrum Berchtesgadener Land

Das Angebot umfasst:

  • Beratung zum Asylverfahren, Asylbewerberleistungsgesetz und Ausländerrecht
  • Unterstützung bei Behördenangelegenheiten
  • Kontakt zu Schulen und Kindertagesstätten
  • Integrationsmaßnahmen
  • Hilfen zur Orientierung im neuen Umfeld
  • Vermittlung an Fachberatungsstellen
  • Vermittlung von Hilfen zum Spracherwerb
  • Erstberatung bei der Arbeits- und Wohnungssuche
  • Beratung in allen Lebenszusammenhängen

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Sie können aber gerne vorab ihr Anliegen mitteilen:
Telefon: 0160 91428556
Email: daniela.hoellbauer@caritasmuenchen.de

Beratung für Menschen mit Behinderung

Jeder 2. Donnerstag im Monat, 15 - 17 Uhr im Rathaus Laufen

Sozialraumpartner: Lebenshilfe Berchtesgadener Land

Schwerpunkte in der Beratung rund um das Thema Behinderung:

  • Rechte von Menschen mit Behinderung
  • Sozialrechtliche Bestimmungen, z.B. Eingliederungshilfen, Pflegeleistungsrecht, Vorbereitung auf eine Begutachtung zum Pflegegrad durch den medizinischen Dienst der Pflegekassen MDK, Pflegestärkungsgesetz
  • Beratung in persönlichen Belangen
  • Verschiedene Angebote der Lebenshilfe Berchtesgadener Land e.V.:

z.B. Wohnen und Fördern, Kurzzeitpflege und Familienentlastender Dienst, Freizeit-, Begegnungs- und Bildungsmaßnahmen, Assistenz, ehrenamtliche Tätigkeit

Eine Anmeldung ist normalerweise nicht erforderlich. Sie können aber gerne vorab ihr Anliegen mitteilen
Telefon: 08652 9753810 oder 08666 988263
Email: thomas.kueblbeck@lebenshilfe-bgl.de oder brigitte.maier-koch@lebenshilfe-bgl.de

Bitte beachten: Coronabedingt ist ein Besuch der Sprechstunde bis auf Weiteres nur mit vorheriger Terminvereinbarung möglich. Bitte nehmen Sie dafür direkt mit der Lebenshilfe BGL auf.

Beratung für Menschen mit erworbener Hirnschädigung

jeden letzten Donnerstag, 9- 11Uhr im Rathaus Laufen

Sozialraumpartner: Netzwerk 18 - Beratungsstelle für Menschen mit erworbener Hirnschädigung

Menschen mit erworbenen Schädigungen des Gehirns durch

  • Schädel-Hirn-Trauma
  • Schlaganfall, Hirnblutung, Hirntumor
  • Infektionen (Meningitis, Enzephalitis, etc.)
  • Sauerstoffmangel (Herzinfarkt, Ertrinken etc.)
  • Vergiftungen
  • Neurodegenerative Erkrankungen (Chorea Huntington, Multiple Sklerose, Demenz, Parkinson)

deren Fähigkeiten je nach Art und Zeitpunkt der Verletzung stark beeinträchtigt sind.

Angehörige, öffentliche Dienste, psychosoziale, medizinische und therapeutische Einrichtungen, die kompetente Unterstützung, Beratung sowie weiterführende Informationen benötigen.

 

Wobei können wir Ihnen helfen?

  • Individuelle Unterstützung bei der Suche nach geeigneten Hilfsangeboten, Wohn- und Arbeitsmöglichkeiten
  • Unterstützung bei der weiteren Lebensplanung
  • Hilfestellung und Begleitung im Umgang mit Ämtern, Versicherungen, Behörden
  • Begegnungs- u. Bildungsangebote für Betroffene, Angehörige und freiwillige Helfer
  • Vermittlung in Selbsthilfegruppen, Vereine etc.
  • Vermittlung von Fachberatung z.B. Ärzte,Psychologen, Therapeuten, Anwälte, etc.

 

Die Stadt Laufen freut sich über weitere Angebote von Sozialraumpartner/-in, die in Laufen eine offene Beratungssprechstunde anbieten möchten.

Nähere Informationen und Auskünfte erteilt:
Katharina Hager – Familienbeauftragte der Stadt Laufen
Zimmer 1.10 – 1. Stock
Telefon: +49 8682 -29
E-Mail: katharina.hager@stadtlaufen.de

Online:
Besucher heute:
Besucher gesamt:
Zugriffe heute:
Zugriffe gesamt:
Besucher gestern:
Zugriffe gestern:
Seitenzugriffe:
© 2022 - Stadt Laufen - Harald Wessner
▲ Nach oben