Sehenswürdigkeiten in Laufen an der Salzach

Rottmayrstraße

Die festlich belebte Rottmayrstraße während des Historischen Marktfests - Foto von Stefan Wessner
Die festlich belebte Rottmayrstraße während des Historischen Marktfests - Foto von Stefan Wessner

Zur Geschichte der Rottmayrstraße:

Namenspatron für die ehemalige Durchgangsstraße nach Österreich war der 1654 in Laufen geborene Barockmaler Johann Michael Rottmayr, der hier auch einen Großteil seiner Lebenszeit verbrachte.

An dieser wichtigen Verbindungsader zwischen oberer und unterer Altstadt finden sich beidseitig Bürgerhäuser mit zum Teil noch erhaltenen Grabendächern hinter hochgezogenen Hausfassaden.

Dieser besondere Baustil ist auch bekannt unter der Bezeichnung Inn-Salzach-Bauweise.

Zur Blütezeit der Salzachschifffahrt fanden sich hier auch Stadtbehausungen der damaligen Schiffsherren und des Adels.

Von dieser Altstadtstraße, die an der Stiftskirche endet, führen Gässchen zur Schiffmeistergasse und zur Salzach hinab.

Bürgerserviceportal der Stadt Laufen Berchtesgadener Land Tourismus Laufen ist Fairtrade Stadt - Kampagne Fairtrade Towns Ökomodellregion Waginger See - Rupertiwinkel Laufen ist Gentechnikanbaufreie Komune Salzach Festspiele Laufen Volkshochschule (VHS) Laufen Stadtgemeinde Oberndorf bei Salzburg Stille-Nacht-Region Partnerstadt Brioude in Frankreich Partnerstadt Laufen an der Birs in der Schweiz Partnergemeinde Leobendorf in Niederösterreich
© Harald Wessner 2018