Sehenswürdigkeiten in Laufen an der Salzach

Neues Rathaus

Die frisch sanierte Frontfassade des Neuen Rathauses
Die frisch sanierte Frontfassade des Neuen Rathauses - Foto von Harald Wessner

Zur Geschichte des Neuen Rathauses:

Ende des 15. Jahrhunderts als "Haunspergische Behausung" bezeichnet, war das Neue Rathaus zunächst Stadtpalais des Geschlechtes der Haunsperger, die ihre Burg auf dem Haunsberg besaßen.

Seit 1680 befand es sich im Besitz des hochfürstlichen Schiffmeisters Maximilian Haidenthaller dem Jüngeren, bis es um 1700 an den Erzbischof Johann Ernst Graf Thun als Gebäude für den Pfleger fiel.

Seitdem war es als Pflegegericht in Verwendung und fand 1862 eine neue Bestimmung als Bezirksamt und später als Landratsamt.

1975 fand es dann seinen jetzigen Zweck als Neues Rathaus, als die Stadtverwaltung vom Alten Rathaus hierher übersiedelte.

Im Jahre 2014 erfolgte die Erneuerung der Hausfassade, die nun - im Gegensatz zur bisherigen Gestaltung - einen freundlicheren Farbton aufweist. Ebenso sind in diesem Zuge auch wieder Schlagläden an den Fenstern angebracht worden.

Bürgerserviceportal der Stadt Laufen Berchtesgadener Land Tourismus Laufen ist Fairtrade Stadt - Kampagne Fairtrade Towns Ökomodellregion Waginger See - Rupertiwinkel Laufen ist Gentechnikanbaufreie Komune Salzach Festspiele Laufen Volkshochschule (VHS) Laufen Stadtgemeinde Oberndorf bei Salzburg Stille-Nacht-Region Partnerstadt Brioude in Frankreich Partnerstadt Laufen an der Birs in der Schweiz Partnergemeinde Leobendorf in Niederösterreich
© Harald Wessner 2018