Der Zarewitsch

Salzachhalle Laufen

Der Zarewitsch
Operette in 3 Akten

Text: von Bela Jenbach und Heinz Reichert
Nach einem Schauspiel von Zapolska-Scharlitt
Regie: Lucia Meschwitz
Dirigenten: Katalin Doman, Christian Pollack
Choreographie: Alexandru Fotescu

Alexej ist der Thronfolger Russlands. Der junge Zarewitsch ist kontaktscheu, fühlt sich zugleich allein im goldenen Käfig des Hofes. Seinem Oheim, dem Großfürsten, gefällt nicht, dass er keine Frau in seiner Nähe duldet, soll er doch später Russland repräsentieren. Die Idee des Oheims, ihm mit Sonja ein Ballettmädchen als Geliebte zur Seite zu stellen, um ihn auf eine spätere Ehe vorzubereiten, macht Alexej wütend. Sonja gelingt es, ihn zu beruhigen, indem sie vorschlägt, lediglich nach außen seine Geliebte zu spielen, damit der Hof zufrieden ist. Aus dem Spiel wird jedoch Ernst, eine Liebe erwächst, er bittet Sonja, zu bleiben. Für eine Heirat aber ist Sonja nicht standesgemäß, was der Zarewitsch nicht hinnehmen möchte. Nach zahlreichen Intrigen flieht das Paar nach Neapel, nur von dem treuen Dienerpaar Mascha und Iwan begleitet. Aber Sonja ist sich ihrer Aufgabe bewusst und will ihrer Liebe entsagen. Der Großfürst, der den Zarewitsch in Italien gefunden hat, appelliert an dessen Pflichtgefühl. Eine Depesche bringt die Nachricht vom Tode des Zaren. Dem Zarewitsch wird klar, dass er seinem Land zu dienen hat. Er gehorcht der Staatsräson, die Liebenden trennen sich. Das Operettentheater Salzburg wurde als Tournee-Ensemble von Joachim Schlote gegründet und konnte bereits 2010 mit seiner ersten Produktion der Csárdásfürstin ein fulminantes Debut geben, die mit dem INTHEGA-Preis als „beste Musiktheaterproduktion der Saison“ ausgezeichnet wurde. Das Operettentheater Salzburg steht ganz in der Tradition der klassischen Operette mit dem gewissen frischen Esprit der heutigen Zeit. Musikalisch und stimmlich auf hohem Niveau, verspricht es, die Zuschauer durch szenisch authentisches Flair und spritzige Darstellung für einige Stunden mit bester Unterhaltung aus dem Alltag zu entführen. Heute gilt es als maßstabsetzendes Tournee-Ensemble bei der Operette. Wer die sehr durchdachten, fantasievollen, zugleich werkdienlichen Inszenierung von Lucia Meschwitz kennt, wird sich auf den Zarewitsch freuen.

Tickets gibt es bei:

Lotto Dietrich in Laufen; im Kulturbüro der Stadt Laufen und bei Inn-Salzach Tickets;

Online Reservierung unter:

https://www.inn-salzach-ticket.de/der-zarewitsch-ticket

Zurück

Bürgerserviceportal der Stadt Laufen Berchtesgadener Land Tourismus Laufen ist Fairtrade Stadt - Kampagne Fairtrade Towns Ökomodellregion Waginger See - Rupertiwinkel Laufen ist Gentechnikanbaufreie Komune Salzach Festspiele Laufen Volkshochschule (VHS) Laufen Stadtgemeinde Oberndorf bei Salzburg Stille-Nacht-Region Partnerstadt Brioude in Frankreich Partnerstadt Laufen an der Birs in der Schweiz Partnergemeinde Leobendorf in Niederösterreich
© Harald Wessner 2019