Adventsfenster 2018

Laufen

Besinnlich den Advent begehen – am besten mit Freunden, Nachbarn, Gleichgesinnten. Sich Zeit nehmen fürs Miteinander und gleichzeitig Hilfsbedürftige und in Not Geratene in unserer Stadt / Gemeinde unterstützen. Das ist Sinn und Zweck des Adventsfensters, das heuer zum 6. Mal in Laufen durchgeführt wird. Viele Menschen würden gerne spenden, bezweifeln aber oftmals, ob ihre Spende – und zwar zu 100 % – auch wirklich an der richtigen Stelle ankommt. Beim „Adventsfenster“ können Sie sicher sein: Der gesamte Spendenbetrag wird an Bedürftige aus Laufen und Umgebung weitergegeben. Sie haben mehrere Möglichkeiten eine Spende zu leisten. Einerseits durch finanzielle Unterstützung, andererseits durch Ihren persönlichen Einsatz und dem damit verbundenen Zeit- und Kostenaufwand für die Veranstaltung eines „Adventsfensters“.

Und so läuft das Adventsfenster ab:

  • Zuerst müssen sich 24 Veranstalter (Privathaushalte, Vereine, Kindergarten etc.) in Laufen und Umgebung finden, die sich bereit erklären, diesen Advent mitzugestalten.
  • Jeder der 24 Veranstalter hat nun die Aufgabe ein „Adventsfenster“ zu dekorieren. Dazu ist vor dem 1. Dezember (bzw. einige Tage vor dem „eigenen Adventsfenster“ ein Fenster der Wohnung (Haus, Gartenhäuschen, Laden-/Schaufenster) mit Geschenkpapier abzudecken. Darauf wird die Zahl geklebt an welchem Tag im Advent dieses Fenster geöffnet wird. Dahinter wird nun die Dekoration vorgenommen.
  • Am Tag der Veranstaltung wird die Abdeckung entfernt und man öffnet symbolisch sein Fenster für Freunde, Nachbarn u. v. m.
  • Die Termine, welches Fenster wann und wo geöffnet wird, koordiniert für den Advent 2018 Barbara Steiner-Hainz (adventsfenster-laufen@gmx.de Tel. ab 19:00: 08682/9567 966)
  • Jeweils der Veranstalter eines Adventsfensters, dessen Fenster geöffnet wird, organisiert für die Adventsfenster-Besucher – auf eigene Kosten – einen kleinen Umtrunk (Kinderpunsch, Glühwein, Tee, Kekse, Brötchen usw.). Der Beitrag wird als Spende verstanden.
  • Angedacht ist eine ca. zweistündige Veranstaltung im Freien. Letztendlich bleiben der Umfang und die Dauer des Adventsfensters aber jedem Veranstalter selbst überlassen.
  • Natürlich ist bei jeder Veranstaltung auch ein Spenden-Engerl dabei, das für alle Besucher gut sichtbar aufgestellt wird und auf das zusätzlich aktiv hingewiesen werden sollte.
  • Es sind ausnahmslos alle Menschen eingeladen, besonders jene, die man vielleicht noch gar nicht kennt (z. B. neue Nachbarn), um auf diesem Weg Bekanntschaft zu machen oder einfach nur miteinander Zeit zu verbringen, um miteinander zu reden oder z. B. Erinnerungen an Weihnachten der Kindheit auszutauschen.
  • Die bisherigen Veranstaltungen haben gezeigt: So ein Adventsfenster zu organisieren macht Arbeit, aber es macht auch viel Spaß, es belebt das Familien- bzw. Vereinsleben, ist Ansporn zu Kreativität und erweitert das Bewusstsein für soziale Tätigkeiten, Kontaktpflege und Gedankenaustausch in unserer kleinen Stadt.
  • Ganz WICHTIG: Über die Spendenvergabe entscheiden die 24 Adventsfenster-Veranstalter. So wurden in den vergangenen Jahren Simon Eibl und Eberhard Zeh für die kath. bzw. evang. Kirchengemeinde Laufen, die Bürgerhilfe BGL, der Sozialfond der Stadt Laufen, sowie Betroffene mit schwerem Einzelschicksal berücksichtigt.
  • Materialien wie z. B. Punschkocher, Tassen, Bistro- und Biertische zum Aufstellen der Punsch-Kocher und -Tassen werden zur Verfügung gestellt und von Fenster zu Fenster weitergegeben.

Wer Interesse hat ein Adventsfenster 2018 zu gestalten, sollte sich bitte möglichst bald melden um seinen Wunschtermin noch zu bekommen.

Kontakt:

E-Mail: adventsfenster-laufen@gmx.de

Barbara Steiner-Hainz
Froschham 53, 83410 Laufen
Tel.: 08682/9567 966 (ab 19:00)

Termin Wochentag Uhrzeit Veranstalter Straße Ort
1. Dezember Samstag ab 17:00 Hufnagl / Steinmassl Ulmenstraße 11 (Sackgasse zum Erlenweg) 83410 Laufen (Haiden)
2. Dezember Sonntag, 1. Advent 16:00 bis 19:00 EC Triebenbach Eisstock-Club Vereinsheim 83410 Laufen (Triebenbach)
3. Dezember Montag        
4. Dezember Dienstag        
5. Dezember Mittwoch 18:00 bis 20:00 Stadtverwaltung Laufen Rathausplatz 1 83410 Laufen
6. Dezember Donnerstag        
7. Dezember Freitag 17:00 bis 18:30 Haus für Kinder Pfaffinger Straße 3 83410 Laufen
8. Dezember Samstag ab 18:00 SV Leobendorf Sportlerheim Leobendorf 83410 Leobendorf
9. Dezember Sonntag, 2. Advent        
10. Dezember Montag 18:00 bis 20:00 AWO Seniorenzentrum Dr.-Einhauser-Straße 3 83410 Laufen
11. Dezember Dienstag        
12. Dezember Mittwoch        
13. Dezember Donnerstag ab 19:00 Ferienhof Familie Schauer Moosham 44 83410 Laufen (Moosham)
14. Dezember Freitag 19:00 bis 21:00 Froschhamer Hütte Froschham 27 83410 Laufen (Froschham)
15. Dezember Samstag 16:30 bis 18:30 Sabrina Moriggl Katholisches Pfarramt 83410 Laufen
16. Dezember Sonntag, 3. Advent        
17. Dezember Montag ab 18:00 Die Firmgruppe "JaXaAnJo" Bischof-Hartl-Straße 16 83410 Laufen
18. Dezember Dienstag        
19. Dezember Mittwoch ab 19:00 Beim Sapplbauer Dr.-Einhauser-Straße 7 83410 Laufen
20. Dezember Donnerstag ab 18:00 Die Grünen / SPD / Die Linke Weiherweg 2 (hinter Metzgerei Spitzauer) 83410 Leobendorf
21. Dezember Freitag ab 18:00 Familie Ostner Spannbruckerplatz 1 83410 Laufen
22. Dezember Samstag 17:00 bis 19:30 Familie Dächsel St.-Oswald-Straße 14 83410 Leobendorf
23. Dezember Sonntag, 4. Advent        
24. Dezember Montag 17:00 bis 18:00 Pfarrer Simon Eibl nach der Kindermette (16:00) Spannbruckerplatz 6 / Stiftskirche Mariä Himmelfahrt 83410 Laufen

Am 1. Dezember ist das Laufener Adventsfenster gestartet

Zum Auftakt des Laufener Adventsfensters sangen am 1. Dezember die Oberheininger Sän-gerinnen weihnachtliche Lieder neben einer traumhaft schön gestalteten Schneelandschaft.

Fast 100 Einheimische waren zur Auftaktveranstaltung gekommen

Am Samstag 1. Dezember startete das diesjährige 6. Laufener Adventsfenster in Haiden bei Familie Steinmassl. Fast 100 Besucher waren der Einladung gefolgt und genossen die Veranstaltung. Josef Steinmaßl hatte seine Bläserkollegen der Leobendorfer Musi um Unterstützung gebeten, die gerne ein paar weihnachtliche Töne spielten. Außerdem sangen die Oberheininger Sängerinnen mit Gitarrenbegleitung durch Geli Reschberger. Dazwischen gab‘s noch eine Kurzgeschichte und ein Weihnachtsgedicht. Alles in allem eine wunderschöne Auftaktveranstaltung, die gelungen besinnlich auf den bevorstehenden Advent einstimmte. Steinmaßl erinnerte in seinen Grußworten daran, dass es nicht allen Familien so gut gehe wie den hier Anwesenden – auch im Gemeindegebiet Laufen Leobendorf. Das Adventsfenster sei hier eine gute Möglichkeit einen sozialen Beitrag zu leisten und eine Kleinigkeit zu spenden. Nach den Grußworten wurde das erste Fenster geöffnet und hinter der Eins auf braunem Packpapier erschien eine wundersame Schneelandschaft, die Frau Steinmaßl liebevoll gestaltet hat.

Die gesamten Einnahmen bei der Veranstaltungsreihen kommen ausschließlich Bedürftigen in Laufen und Umgebung zugute – und das zu 100%. Denn die Ausgaben für die Getränke und das angebotene Buffet übernehmen die Veranstalter und ihre Helfer, in diesem Fall die Familie Steinmaßl, Familie Hufnagel und weitere Anwohner. Und auch einige Heininger waren gekommen und hatten Teller fürs Buffet dabei. Am Sonntag folgte das Triebenbacher Fenster und am kommenden Mittwoch öffnet die Stadtverwaltung symbolisch das 5. Fenster und freut sich auf regen Besuch.

Für Kurzentschlossene sind noch einige Termine frei. Einfach bei Barbara Steiner-Hainz unter adventsfenster-laufen@gmx.de oder 08682-9567966 telefonisch melden.

Zurück

Bürgerserviceportal der Stadt Laufen Berchtesgadener Land Tourismus Laufen ist Fairtrade Stadt - Kampagne Fairtrade Towns Ökomodellregion Waginger See - Rupertiwinkel Laufen ist Gentechnikanbaufreie Komune Salzach Festspiele Laufen Volkshochschule (VHS) Laufen Stadtgemeinde Oberndorf bei Salzburg Stille-Nacht-Region Partnerstadt Brioude in Frankreich Partnerstadt Laufen an der Birs in der Schweiz Partnergemeinde Leobendorf in Niederösterreich
© Harald Wessner 2018