Sie befinden sich hier:

"Pizza & Politik" - DU entscheidest mit!

Der Jugend in Laufen eine Stimme geben!

Dies möchte das Beteiligungsformat "Pizza & Politik" in 2023 ermöglichen.

Laut der zuletzt durchgeführten Vodafone Studie (2021) interessiert sich mehr als die Hälfte der deutschen Jugend für politische Themen und informiert sich regelmäßig darüber. Etwas selbst bewegen zu können bezweifeln aber viele.

Es fällt auch der Hälfte aller Befragten schwer zu verstehen, wie Politik in Deutschland überhaupt funktioniert bzw. etwas mehr als die Hälfte wünscht sich mehr junge Vertreter und Vertreterinnen für ihre Wünsche und Bedürfnisse. Nach den zwei herausfordernden Corona-Jahren machen sich die jungen Bürgerinnen und Bürger vor allem auch Sorgen um ihre Zukunft. Wie soll es weitergehen mit Inflation, einem Krieg nicht weit weg vom Zuhause und der Angst keinen Ausbildungsplatz oder passenden Job zu finden.

Hier möchte das kommunale Politik-Format ansetzen um Jugendlichen ein Gehör zu verschaffen und ihre Bedürfnisse und Sorgen bei der regionalen Politik deponieren zu können. Jugendliche werden eingeladen in einer "Ideenwerkstätte" Ideen zu spinnen, was könnten sie sich für Laufen an Projekten vorstellen, was fehlt in ihrem Zuhause noch? Diese Ideen werden dann zu "Kleinprojekten" ausgearbeitet und in die regionale Politik getragen um gemeinsam Pläne zu schmieden, in welcher Form die Wünsche umgesetzt werden können.

So erhalten Jugendliche einen Einblick in den Prozess der kommunalen Entscheidungsfindung, was braucht es von der ersten vagen Idee bis hin zum Stadtratsbeschluss und der finalen Projekt Umsetzung. Durch eine gemütliche und ungezwungene Atmosphäre soll die Hemmschwelle bei den Jugendlichen "Mitzutun" gesenkt werden.

Die Möglichkeit sich mit der regionalen Politik austauschen zu können, fördert im besten Fall auch das gegenseitige Verständnis und stärkt das Interesse der Laufener Jugend.

Die Ideenwerkstätten werden am 15. März in der Mittelschule Laufen und am 14. April im Jugendtreff Laufen als offene Veranstaltung mit Anmeldung stattfinden (Anmeldedetails folgen noch).

Vertreterinnen und Vertreter aus den Ideenwerkstätten werden dann im Mai mit der regionalen Politik zusammenkommen.

--------------------------------------------

Aufgepasst! Für alle Jugendlichen, die bei den Ideenwerkstätten nicht dabei sein können, besteht die Möglichkeit, bei der "Jugendumfrage 2023"  ihre Ideen und Wünsche loszuwerden. Hieraus werden sich spannende Projekte in Laufen entwickeln, mit und für die Jugend in Laufen. Außerdem warten tolle Gewinne auf die Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Die Projektleitung liegt bei Magdalena Eder, gerne können sie sich mit Fragen an Frau Eder wenden über E-Mail magdalena.eder@stadtlaufen.de oder telefonisch unter 08682 8987-20

 

Zurück

© 2023 - Stadt Laufen - Harald Wessner
▲ Nach oben