Sie befinden sich hier:

Naturverjüngung im Buchenmischwald

Waldbegang mit Förster Max Poschner – Biotopbäume Lebensraum für Tiere, Pflanzen und Pilze

Artikel von Anneliese Caruso, Traunsteiner Tagblatt vom 9.11.2022; Südostbayerische Rundschau vom 19.11.2022

Wonneberg. Heimische Arten, allen voran die Buche, sorgen für eine wachsende Zahl naturnaher Mischwälder und auch das Laubholzangebot ist deutlich größer geworden, heute macht es rund ein Viertel des geschlagenen Holzes aus. „Allerdings wird Buchenholz aktuell vorwiegend zum Heizen verwertet, obwohl es sich um gutes Möbelholz handelt“, sagte Revierförster Max Poschner bei einem Waldbegang im Forst von Loh (Wonneberg) mit seinem etwa 90 bis 100-jährigen Buchen-Mischwaldwaldbestand.

Den vollständigen Artikel finden Sie in der nachfolgenden PDF:

Zurück

© 2023 - Stadt Laufen - Harald Wessner
▲ Nach oben