Zur Startseite navigieren Zur Kontaktaufnahme navigieren

Sie befinden sich hier:

Corona - 40 neue Fälle im Berchtesgadener Land - Allgemeinverfügung erlassen

Das Gesundheitsamt im Landratsamt Berchtesgadener Land informiert, dass es seit gestern 40 weitere bestätigte SARS-CoV-2-Fälle im Landkreis gibt. Davon befanden sich 4 Personen bereits als direkte Kontaktpersonen in häuslicher Isolation. Die Gesamtzahl der Corona-Infektionsfälle im Landkreis Berchtesgadener Land steigt somit auf 769 (Meldestand: 20.10.2020, 10:00 Uhr). Der 7-Tage-Inzidenz-Wert für das Berchtesgadener Land sinkt allerdings aufgrund der Berechnungsgrundlagen auf 236,01.

Von den insgesamt 769 mit Wohnsitz im Berchtesgadener Land registrierten SARS-CoV-2-Fällen sind 484 Personen wieder genesen und ihre Quarantänezeit ist ausgelaufen. Aktuell gibt es 260 SARS-CoV-2-Infizierte im Landkreis.

Im Landkreis Berchtesgadener Land sind neu folgende Einrichtungen (Schulen, Kindertagesstätten und Seniorenheime) von Quarantäne-Maßnahmen mit unterschiedlichem Wirkungsgrad betroffen:

  • Wohnstift Mozart, Ainring
  • Haus Hohenfried, Bayerisch Gmain
  • Gymnasium Berchtesgaden

Bei allen positiv getesteten Corona-Fällen ermittelt das Gesundheitsamt die Kontaktpersonen und leitet die notwendigen Maßnahmen ein, wie z. B. eine häusliche Quarantäne. Aktuell befinden sich 698 direkte Kontaktpersonen in häuslicher Quarantäne. Insgesamt 1.434 unmittelbare Kontaktpersonen sind mittlerweile seit März wieder aus der Quarantäne entlassen worden.

In den Kliniken im Berchtesgadener Land werden derzeit 9 Covid-19-Patienten aus dem Landkreis stationär behandelt. Derzeit werden keine Patienten intensivmedizinisch betreut.

Mit dem heutigen Dienstag, 14:00 Uhr, tritt in Abstimmung mit der Regierung von Oberbayern und dem Bayerischen Ministerium für Gesundheit und Pflege die Aktualisierung der Allgemeinverfügung des Berchtesgadener Landes in Kraft.

Aktuell geltende Verfügungen

Die aktuell geltende Siebte Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung des Freistaats Bayern ist unter https://www.verkuendung-bayern.de/baymbl/2020-588/ abrufbar.

Aufgrund der steigenden Infektionszahlen und dem damit einhergehenden Überschreiten der 7-Tages-Inzidenz auf einen Wert über 250 pro 100.000 Einwohner im Landkreis Berchtesgadener Land wurde vom Landratsamt Berchtesgadener Land eine Änderung der Allgemeinverfügung vom 13.10.2020 erlassen. Diese gilt ab 20.10.2020, ab 14:00 Uhr bis 02.11.2020, 24:00 Uhr und steht hier als PDF zum Download bereit.

Weitere Informationen des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege sind unter www.coronavirus.bayern.de abrufbar.

Die vier Grundregeln der Hygiene sind einzuhalten. Nur so kann ein erneutes Ansteigen der Infektionsraten vermieden werden.

  1. Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung beim Einkaufen und in den öffentlichen Verkehrsmitteln
  2. Einhaltung eines Mindestabstands von 1,5 bis 2 Metern zu anderen – auch mit Mund-Nasen-Bedeckung.
  3. Häufiges und gründliches Hände-Waschen mit Wasser und Seife.
  4. Beachtung der Husten- und Niesetikette (Einmaltaschentücher verwenden, Husten und Niesen in die Ellenbeuge).

Eine Bekanntmachung des Landratsamts Berchtesgadener Land, die jeweils aktuellen Bekanntgaben zum Corona-Virus können Sie auf der Internetpräsenz des Landratsamts Berchtesgadener Land finden: Landratsamt Berchtesgadener Land - Aktuelles

Die gesamte aktuelle Allgemeinverfügung (Stand: 20. Oktober 2020) finden Sie nachfolgend als PDF-Datei.

Zurück

© 2020 - Stadt Laufen - Harald Wessner
⇑ Nach oben ⇑